Schokokirsch-Aufstrich aus der Heimat

Was für ein Mitbringsel: feinste Schlemmerei vom Dallmayr! Diese Gäste laden wir wieder ein…

Die untere Schicht dieser Meistererfindung besteht aus zarter, recht herber Schokolade. Darüber macht sich eine wunderbare Kirschmarmelade breit. Anscheinend isst man das Ganze als Brotaufstrich. Soweit kam es bei mir noch nicht – sobald der Löffeln drin steckte, landete er direkt im Mund.

Und das Tollste: Von außen sieht man gar nicht … dass innen schon ein gewisser Hohlraum entstanden ist.

2 thoughts on “Schokokirsch-Aufstrich aus der Heimat

  1. Juliana, what beautiful dishes and delicious they look.
    Did you make them all..
    I still like to cook and bake a lot.
    Have you seen the website
    Pinterest.com
    It is a fun site.
    I am proud of you.
    Bella

  2. Thanks, Bella!
    yep, pinterest is great…
    by the way, I remember an incredibly tasty dish you made from plantains. think it was deep-fried… could you tell me how you make it? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.