Bowling in Asia

Ist doch mal ein netter Trend mit diesen Bowls. Hier kommt unsere momentane Lieblingsvariante.

Zutaten:

Speckgarnitur:

  • 1 Hand voll Speck, gewürfelt
  • 1 Hand voll Cashewnüsse
  • 1 Hand voll Schalotten, in Scheibchen

Fleischteil:

  • 1 TL Kokosöl
  • 250 g Schweinhack
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Sirachasoße
  • 1/2 TL 5-Gewürze-Pulver
  • 1 TL Pul Biber
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1-2 EL Ingwer, gehackt

Soße:

  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 EL rote Currypaste
  • 150 ml Kokosmilch
  • 300 ml Brühe
  • 1-2 TL braunen Zucker

Außerdem:

  • 300 g Udon-Nudeln, nach Anleitung gekocht
  • 2 Eier, wachsweich gekocht
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Scheibchen
  • 1 Limette, geviertelt
  • 1 Bund Koriander, gehackt

Zubereitung:

Wir arbeiten uns einfach von oben nach unten. Zuerst also zur Speckgarnitur. Den Speck in der Pfanne auslassen und dann die Nüsse und Schalotten dazugeben. Alles so lange anbraten, bis es gut aussieht. Dann in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Nun zum Fleisch. Dazu erst das Öl in der Pfanne heiß werden lassen, dann das Hack hineinkrümeln und scharf anbraten. Wenn das Fleisch bräunlich wird, alles andere unterrühren und zusammen nochmal anbraten. Dann auch in einem Schüsselchen beiseite stellen.

Für die Soße wieder Öl in der Pfanne erhitzen und dann die Currypaste darin anbraten. Sobald es anfängt, Euch zu stark zu riechen, schnell mit Kokosmilch und Brühe ablöschen. Dann einkochen, so 8 Minuten lang. Am Schluss noch mit dem Zucker abschmecken.

Und wenn Ihr in der Zwischenzeit schon die Nudeln und Eier gekocht habt, kann es nun auch schon ans Anrichten gehen. Dazu eignen sich richtig schöne große Schüsseln, so wie auf dem Bild oben. Zuerst am besten die Nudeln hineingeben, dann die Soße, dann Fleisch und Hack und schließlich den Rest adrett drauf drapieren. Wer dazu jetzt noch ein kühles Bier hat, verdient den Neid der Welt.

Musikempfehlung: Luke Sital-Singh – 21st Century Heartbeat

Das Originalrezept stammt aus dem tollen Kochbuch von unserer Lieblingsrezeptebuchschreiberin Nicole Stich: Reisehunger: Die besten Rezepte zwischen USA und Singapur.

2 thoughts on “Bowling in Asia

  1. Das sieht hervorragend aus und wir dieses Wochenende nachgekocht! Hast du es auch schon mit einer anderen Fleischsorte versucht?

    1. Ja, wir hatten es auch mal mit Rinderhack probiert, aber mit Schwein ist’s echt leckerer, irgendwie runder. Frohes Nachkochen, ich komme gerne zum Testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.